Spinnen

Amsterdam und eine Nachtkerze

Amsterdam und eine Nachtkerze

Hallo Ihr Lieben, ist das eine Hitze! Aber ich möchte mich darüber keineswegs beschweren, ganz im Gegenteil. Nachdem ich morgens die Kühle der Nacht ins Haus hinein gelassen habe, mache ich mich mit dem Radl auf zum See. Natürlich nur an Tagen, an denen ich nicht arbeiten muss, so wie… Mehr lesen

Mir ist wieder mal was von der Spindel gehüpft

Mir ist wieder mal was von der Spindel gehüpft

Hallo Ihr Lieben, vorgestern ist er mir von der Spindel gehüpft und heute war er nach seinem Entspannungsbad trocken, also fertig: Mein 200g – Strang aus 100% australischer Merinowolle.  Ich habe eine Lauflänge von 236m heraus bekommen, also ein schönes, dickes Garn. Aber schaut selber, wie der Kammzug sich zum… Mehr lesen

Huldigung an ein blaues Pferdchen

Huldigung an ein blaues Pferdchen

Hallo Ihr Lieben, heute ist mein erstes Projekt mit von mir selbst versponnenem Garn fertig geworden. Da das Garn wirklich sehr unruhig geworden war, habe ich daraus ganz einfache Armstulpen genadelt, Knöpfe drauf genäht und  fertig. Die schwarzen Knöpfe sind eine Beute vom Flohmarkt  irgendwann mal und die weißen Röschen… Mehr lesen

Allererster Anstrick von selbstversponnenem Garn!

Allererster Anstrick von selbstversponnenem Garn!

Ihr Lieben, auch wenn ich Euch heute kein fertiges Projekt zeigen kann, das hier muss ich nun erstmal posten. Ich habe zum allerersten Mal selbstversponnenes Garn angestrickt. Da das Garn selber sehr unruhig ist, werde ich ganz einfache Armstulpen daraus stricken. Perfekt sieht anders aus, das gebe ich zu, aber… Mehr lesen

Neues aus der Spinnstube

Neues aus der Spinnstube

Sohooooooo…und nun sind meine neuesten Stränge auch getrocknet, sodass ich sie schön zurecht machen und fotografieren konnte. Es war ein Kammzug mit 200g. 90% Merino und 10% Leinen. Die schneeweißen Leinenstellen haben sich meistens „verknubbelt“, was ich persönlich sehr schön finde. Die Farben weiss – blau – schwarz ließen sich… Mehr lesen

Was lange währt

Was lange währt

Ihr Lieben, ich freue mich, Euch heute meine ersten Spinnerfolge zeigen zu können. Aus einem 100g-Kammzug aus 90% Merinowolle und 10% Tussahseide habe ich einen Strang mit 127m Lauflänge gesponnen. Verzwirnt mit sich selber. Okay, das ist nicht besonders viel, aber ich wollte gerne ein dickeres Garn haben und für… Mehr lesen

Ein altes Spinnrad

Ein altes Spinnrad

Hallo Ihr Lieben, ich war ein paar Tage in meiner alten Heimat, dem Saarland und habe dort eine sehr schöne Zeit verbracht. Ich habe einige Leute und Freunde getroffen, habe einen netten Einkaufsbummel mit meiner Freundin Anke gemacht und … na ratet (???) … ich habe ein sehr altes Spinnrad… Mehr lesen

Erstes strickbares Garn

Erstes strickbares Garn

Meine lieben Leserinnen, heute habe ich doch tatsächlich eine Stunde Zeit gefunden, auf der Terrasse ein paar Gramm von dem Merino-Kammzug mit Seidenanteil zu verspinnen. Die Sonne schien so schön und da musste das einfach sein 🙂 Ich glaube, ich habe grade das erste strickbare Garn auf der Spule….da freut… Mehr lesen

Herdwickschafwolle

Herdwickschafwolle

Hallo Ihr Lieben, schaut mal, was ich die Tage gemacht habe:   Aus einem Teil eines durchaus schönen Kammzuges vom Herdwick-Schaf ist ein Probeläppchen geworden. Ich habe von den 100g nur die Hälfte versponnen. Herdwickwolle zu verspinnen geht sehr leicht von der Hand, weil die Fasern vergleichsweise kurz sind. Leider… Mehr lesen

Spinnfutter

Spinnfutter

Ihr Lieben, zuerst einmal möchte ich mich ganz herzlich für die zahlreichen Mails anlässlich meines neuen Blogs und einige Beiträge betreffend bedanken. Das freut mich immer sehr 🙂 – DANKE – Und nun zeige ich Euch mein erstes „Spinnfutter“ – nicht zu verwechseln mit „Spinnenfutter“ –> urag!!! Wer mich kennt,… Mehr lesen